Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 101 mal aufgerufen
 Models
Jorden Cartwright ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2014 19:05
Mrs. Mal so, Mal so ~ [Jorden Cartwright] Zitat · antworten

Jσяdєn Cαятωяιgнт












    Name: Jorden E. Cartwright
    Spitzname: --

    Alter: 22 Jahre
    Ausrichtung: Homosexuell || Uke

    Wohnort: Nagoya
    Beruf: Model




    Größe: 1.76 Meter
    Gewicht: 67 Kilo

    Haarfarbe: Blond
    Augenfarbe: Meeresblau

    Aussehen:


    Trotz seines sehr weiblichen Aussehens war es für Jorden nie sonderlich schwer, einen Job zu finden. Viele Männer, besonders Homosexuelle, mochten es, wenn der Partner etwas weiblicher war.
    So kam er bei vielen Zeitschriften aufs Cover, hatte einige Interviews und bekam Aufträge, einen nach dem anderen.



    Charakter: arrogant ● zickig ● Selbstbewusst ● Verschlossen ● freundlich ● leicht zu amüsieren ●

    Vorlieben: Pudding! ● Schnee ● Herbst ● Hunde ● Autos ● Videospiele! ● Sex on the Beach - Das Getränk! ● kochen ● Sex ● Männer ● Shoppen gehen ●
    Abneigungen: Drogen ◆ im Moment Liebe ◆ Romantik ◆ Winter ◆ Langweiler ◆

    Stärken: betrunkene Typen unter Kontrolle zu kriegen ◆ gute Menschenkenntnisse ◆ eine beruhigende Ausstrahlung ◆ wird nicht schnell wütend ◆
    Schwächen: Ordnung ◆ zu sagen was er fühlt ◆ Partys ◆ Männer~ ◆ Vanilleeis ◆




♂ Vater: Edmund Cartwright |53 Jahre, Anwalt
♀ Mutter: Amara Cartwright |Geborene Krylow |47 Jahre, Designerin
Geschwister: Mary Cartwright |13 Jahre, Schwester • Luchas Cartwright |27 Jahre, Bruder



Vorgeschichte: Als verwöhntes, aber verschmähtes Prinzesschen einer wohlhabenden Familie, kann man Jorden als arrogant, zickig und besserwisserisch bezeichnen. Da seine Mutter nie Zeit für ihn hatte, und er seinen Vater nur sehr selten bis gar nicht sah, versuchte der junge Mann durch alles die Aufmerksamkeit seiner Mutter zu erlangen - wobei er manchmal auch zu weit ging. Nicht selten kam es vor, dass das Prinzesschen von der Polizei nach Hause gebracht wurde, oder dass seine Mutter seinen Freund auf den Tod nicht ausstehen konnte. Auch, wenn es mit seiner Sexualität nie Probleme gegeben hatte, natürlich war sein älterer Bruder strickt dagegen gewesen und hatte ihn beschimpft und diskriminiert... so war es doch so gewesen, dass Jorden immer das Gefühl gehabt hatte, nicht akzeptiert zu werden.

Seine kleine Schwester Mary liebte er abgöttisch, und auch sie prahlte oftmals ganz stolz über ihre große Schwester. Er hatte früh gemerkt, dass etwas nicht stimmte. Er hatte früh seinen ersten Freund mit nach Hause gebracht und irgendwann angefangen, feminine Klamotten zu tragen. Irgendwann, er hatte gerade wieder Streit mit seiner Mutter und seinem Bruder gehabt, zog Jorden aus. Er wollte nicht mehr. Er wollte, dass man ihn akzeptierte. Ihn so mochte, wie er war; Ein Mann mit zierlichem, weiblichen Körper, einer weiblichen Stimme, der auf Männer stand.
Nicht als... Transe. Er trug die Kleider nicht, weil er eine Frau sein wollte, wobei viele ihn als Frau sahen und auch so behandelten, doch das machte ihm nichts aus. Jedenfalls trug er die Klamotten, weil er sie mochte.

Geplagt von Depressionen, Minderwertigkeitskomplexen und Alpträumen hasst Jorden es, schlafen zu gehen. Er gibt sich selbst die Schuld daran, dass sein Vater die Familie verlassen hatte und dass seine Mutter nie Zeit für ihn hatte. Zudem kam noch hinzu, dass er nie wirklich etwas wie Fürsorge oder gar Liebe erfahren hatte - er hat selbst zu große Angst, wieder im Stich gelassen zu werden.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de